Presse- und Medienrecht - print und online - VSZV Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger e.V.
16475
ajde_events-template-default,single,single-ajde_events,postid-16475,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Mai, 2018

02mai9:0017:00Event OverPresse- und Medienrecht - print und online

Seminardetails

Bei vielen Redakteuren ist es Jahre her, dass sie sich umfassend und systematisch mit Presserecht beschäftigt haben. Volontäre, die frisch vom Grundlagenseminar kommen, wissen oft besser Bescheid. Dies liegt auch an neuer Rechtsprechung und rapiden Veränderungen. Nur ein paar Stichworte: Durchsuchungsrecht, Zeugnisverweigerungsrecht, Internet- und Urheberrecht. Fast jeder Redakteur sieht sich in der Hektik der Alltagsarbeit bisweilen mit rechtlichen Fragen konfrontiert: Darf ich den Namen nennen? Darf das vorliegende Bild gedruckt werden? Muss die eingesandte Gegendarstellung veröffentlicht werden? Anforderungen an die Inhalte von Telemedien. Telemedien mit journalistisch-redaktionell gestalteten Angeboten. Fälle aus der Praxis erklären den aktuellen Stand. Die Teilnehmer können aktuelle Fälle mitbringen, die während des Seminars besprochen werden.

Zielgruppe
Redakteure, leitende Mitarbeiter, Interessierte

Seminargebühr
368 Euro zzgl. 19% MwSt. inkl. Übernachtung, Verpflegung und Arbeitsmaterial

Veranstalter
JBB – Journalistische Berufsbildung, Arbeitsgemeinschaft von VSZV und DJV in Baden-Württemberg

Ansprechpartner
Dr. Matthias Molt,
Verband Südwestdeutscher
Zeitungsverleger e. V., Stuttgart

Informationen und Anmeldungen
T 0711 . 18 56 7 – 182
F 0711 . 18 56 7 – 304
vszv@vszv.de

Uhrzeit

9:00 - 17:00

Ort

Tagungsstätte Bernhäuser Forst

Dr.-Manfred-Müller-Straße 4

Referent

Rechtsanwalt Kurt Braun, Mommenheim

Seminar Anmeldung

RSVPing is closed at this time.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

X
X