BZ.medien: Die neue Dachmarke des Badischen Pressehauses | VSZV Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger e.V.
16562
post-template-default,single,single-post,postid-16562,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.8,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

BZ.medien: Die neue Dachmarke des Badischen Pressehauses

BZ.medien: Die neue Dachmarke des Badischen Pressehauses

Badische Zeitung, Der Sonntag, Freiburger Wochenbericht, fudder.de, chilli, Wochenzeitungen am Oberrhein – das ist nur eine Auswahl an redaktionellen Marken aus dem südbadischen Medienhaus. Das  gesamte Angebotsspektrum des Badischen Pressehauses reicht weit über die prominenten Medienmarken hinaus. Denn mit der agilen Medienwelt ist der Freiburger Zeitungsverlag zum regionalen Medienverbund gewachsen. Er vereint zahlreiche Unternehmen, Dienstleistungen und Angebote unter einem Dach. Seit April kommuniziert der Verbund diese Kompetenzvielfalt auch transparent und deutlich nach außen: Mit der neuen Dachmarke BZ.medien.

Die Region mitgestalten

Seit Erscheinen der ersten Badischen Zeitung vor über 70 Jahren hat sich die Unternehmens- und Markenwelt rund um die renommierte Tageszeitung weiterentwickelt. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Anspruch, die Region und das Leben der Menschen in Südbaden aktiv mitzugestalten. Der Medienverbund nutzt die Möglichkeiten des digitalen Wandels, um Leser und Kunden über vielfältige Kanäle und mit neuen Formaten zu informieren. Special-Interest-Magazine, Online-Portale und Apps begegnen immer genauer den Interessen und Bedürfnissen der verschiedenen Zielgruppen.

BZ.medien als gemeinsamer Familienname

Hinter den regionalen Marken steht eine Vielfalt an Verlagen, Logistikpartnern und Firmen des südbadischen Medienverbundes: neben Unternehmen, wie beispielsweise der Traditionsdruckerei Freiburger Druck, der Verlagsgesellschaft des Freiburger Wochenberichts oder dem Zustellservice badenkurier auch weniger bekannte Unternehmen wie die IT- und Kommunikationsdienstleister FreiNet und MediaNet.

Hans-Otto Holz spricht in diesem Zusammenhang von einer „Medienfamilie“:  „Jede Marke und jedes Unternehmen in unserem Haus hat eine eigene Persönlichkeit und ganz spezielle Kompetenzen“, so der Geschäftsführer des Badischen Pressehauses, „von dieser außergewöhnlichen Vielfalt profitiert die gesamte Medienfamilie.“ Die neue Dachmarke BZ.medien soll künftig die Zugehörigkeit aller Familienmitglieder noch deutlicher transportieren.

Die Unternehmensgruppe als vielseitiger Arbeitgeber

BZ.medien steht für Erfahrung und Know-how eines modernen, agilen und zukunftsorientierten Medienunternehmens – eine wichtige Botschaft auch in Richtung Arbeitsmarkt. Denn als Unternehmensgruppe mit über 800 Mitarbeitenden ist der Verbund ein bedeutender Arbeitgeber in der Region. Gemeinsam bilden die Unternehmen der BZ.medien jährlich 56 Menschen in unterschiedlichen Medienbereichen aus.

Strategie und Design der neuen Dachmarke wurde gemeinsam mit der Freiburger Agentur brandity – die Markenexperten entwickelt. Die Wortmarke BZ.medien greift die journalistische Tradition des Medienunternehmens auf und ist zugleich Wegweiser für Angebote und Services der Zukunft. Das klare, zurückhaltende Design entspricht dem Konzept der Dachmarke: Sie ist gemeinsamer Absender, lässt jedoch genug Raum für die  eigenständigen Unternehmens- und Markenpersönlichkeiten.

Weitere Infos unter www.bz-medien.de



X
X