PZ will mit sublokaler Internetseite punkten | VSZV Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger e.V.
16630
post-template-default,single,single-post,postid-16630,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.8,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

PZ will mit sublokaler Internetseite punkten

PZ will mit sublokaler Internetseite punkten

Mit einem sublokalen Nachrichtenportal erweitert die „Pforzheimer Zeitung“ ihr Portfolio im Internet. Die Seite www.meinEnzkreis.de bildet sämtliche 28 Gemeinden des Landkreises mit jeweils eigenen Ortsportalen ab. Der Enzkreis ist neben dem Stadtkreis Pforzheim das Hauptverbreitungsgebiet der Zeitung. Die neue Internetseite bündelt alle Nachrichten aus Politik, Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Sport der einzelnen Gemeinden. Außerdem setzt das Medienhaus auf User Generated Content von Vereinen und Organisationen. „Wir wollen mit MeinEnzkreis.de noch stärker in den sublokalen Bereich vordringen“, erklärt Thomas Satinsky, Geschäftsführender Verleger der „Pforzheimer Zeitung“.

Das gelte sowohl für die Redaktion als auch für die Vermarktung. „Vermarktungsmäßig geht es um den Bäcker oder Metzger vor Ort. Für solche Kleinunternehmen ist die ortsspezifische Zielgruppe von MeinEnzkreis.de ideal“, so Satinsky weiter. Chefredakteur Magnus Schlecht ergänzt: „Wir digitalisieren die Gemeindeblätter auf Zeitungsniveau, indem wir hochwertig gemachten Journalismus mit sublokalen Inhalten verbinden.“ Damit bilde die „Pforzheimer Zeitung“ noch besser die Lebenswelt der Menschen in den Enzkreisgemeinden ab. „Wir erhöhen damit unsere Relevanz“, sagt Schlecht.

Die „Pforzheimer Zeitung“ (IVW-Auflage: 34.209) setzt damit ihre Digitalstrategie konsequent fort. Mit derzeit etwa zwei Millionen IVW-geprüften Visits pro Monat gehört die Internetplattform www.pz-news.de bundesweit zu den erfolgreichsten Seiten unter Zeitungshäusern vergleichbarer Größe.

Ansprechpartner:

Magnus Schlecht, Chefredakteur, magnus.schlecht@pz-news.de, Telefon 07231/933304

 



X
X