70 Jahre Schwäbische Post – aus Tradition modern | VSZV Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger e.V.
16682
post-template-default,single,single-post,postid-16682,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.8,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

70 Jahre Schwäbische Post – aus Tradition modern

70 Jahre Schwäbische Post – aus Tradition modern

Von der Tageszeitung zum größten Medienunternehmen Ostwürttembergs

Geburtstagsfeier mit großem Leserfest am Sonntag, 22. Juli 2018

Tag der offenen Tür mit Redaktionsvorstellung und Comedy-Star Christoph Sonntag

1948 erhielten Dr. Konrad Theiss und Dr. Johannes Binkowski von den Alliierten die Lizenz zur Herausgabe einer Tageszeitung und gründeten die Schwäbische Post.
In den letzten 70 Jahren ist aus dem Zeitungsverlag ein modernes Medien- und Dienstleistungs-Unternehmen erwachsen, das den gesamten Ostalbkreis gedruckt, digital und in den sozialen Medien mit regionalen Nachrichten umfassend und kritisch begleitet und aus seiner Heimat nicht mehr wegzudenken ist.

SDZ. Druck und Medien – der Verlag, in dem die Schwäbische Post erscheint – ist bis heute im Besitz der Familie Theiss, deren Ziel es ist, als ortsansässige Verleger die Selbstständigkeit des Unternehmens zu bewahren und die Unabhängigkeit einer kritischen Berichterstattung aus der Heimat für die Heimat zu garantieren.
„Wir leben in einem Zeitalter des radikalen Medienumbruchs“, weiß Verleger Bernhard Theiss. „Nachrichten erreichen uns heute zu jeder Sekunde an jedem Ort. Wir haben darauf früh reagiert und als einer der ersten Verlage in Baden-Württemberg regionale Nachrichten ins Internet, aufs Tablet, auf Facebook, den Whats-App-Kanal und weitere (soziale) Medien gebracht.“

70 Jahre Qualitätsjournalismus

In Zeiten von erfundenen Nachrichten („Fake-News“) beschwört Verleger Ulrich Theiss die journalistischen Tugenden der unabhängigen Berichterstattung: „Wir feiern nicht nur 70 Jahre Heimatliebe, wir feiern auch 70 Jahre Qualitätsjournalismus, also professionell aufbereitete und gründlich recherchierte Informationen, auf deren Wahrheitsgehalt unsere Leser nach wie vor vertrauen können.“

Leserfest zeigt Macher hinter den Buchstaben

Gefeiert wird das Jubiläum mit einem Leserfest am Sonntag, 22. Juli 2018 auf dem Betriebsgelände der Schwäbischen Post in Aalen. „Wir möchten uns damit bei unseren Leserinnen und Lesern für ihre Treue bedanken“, sagt Geschäftsführer Dr. Alexander Weinstock. „Wir zeigen die Menschen hinter unseren Produkten. Die Besucher lernen die Macher kennen. Unsere Verleger sind ebenso anwesend wie die Redaktion und die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Service und Kundenbetreuung.“

Tag der offenen Tür

Zwischen 11 und 17 Uhr öffnet die Schwäbische Post am 22. Juli 2018 die Verlagspforten. Ein Themenrundgang führt u.a. in Redaktion, Servicecenter, in ein Medien-Testlabor, eine Digital-Arena und in eine Ausbildungslounge. Auf der alten Rotationsmaschine kann zugeschaut werden, wie noch einmal die Erstausgabe der Schwäbischen Post von 1948 gedruckt wird.

Unterhaltung mit Lia Reyna, Amadeus und Comedy-Star Christoph Sonntag

Das Bühnenprogramm stellt die Redaktion um Chefredakteur Damian Imöhl vor,
die ihrerseits Ostalb-Originale präsentieren. Mit dabei sind u.a. die Höhenrettung der Aalener Malteser mit einer Liverettung vom Dach des Verlagsgebäudes, die Hofener Sängerin Lia Reyna mit Coversongs und Eigenkompositionen, der Aalener Zauberer Amadeus sowie als Stargast um 14 Uhr der schwäbische Kabarettist Christoph Sonntag. Auch das Landeskinderturnfest ist mit einer Show Gast auf dem Leserfest.

Kostenloser Geburtstagskuchen für Altersgenossen

Für Speisen sorgt die Metzgerei Vetter aus Wasseralfingen, Kaffee und Kuchen serviert die Samariterstiftung im Gutenbergkasino über den Dächern von Aalen. Für „Altersgenossen“ hat sich die „SchwäPo“ etwas Besonderes einfallen lassen:  Wer wie die Zeitung 1948 das Licht der Welt erblickt hat, erhält kostenlos ein Stück vom SchwäPo-Geburtstagskuchen. Die Leser sind eingeladen. Auch ein Kinderprogramm mit Hüpfburg, Schminkzelt, Luftballonkünstler und anderem ist vorbereitet.



X
X