Fränkische Nachrichten holt Jochen Eichelmann als weiteren Geschäftsführer | VSZV Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger e.V.
16980
post-template-default,single,single-post,postid-16980,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

Fränkische Nachrichten holt Jochen Eichelmann als weiteren Geschäftsführer

Fränkische Nachrichten holt Jochen Eichelmann als weiteren Geschäftsführer

Jochen Eichelmann (42) wird zum 1. Januar 2020 als weiterer Geschäftsführer neben Michael Grethe in die Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH in Tauberbischofsheim berufen, die zur Mediengruppe Dr. Haas  in Mannheim („Mannheimer Morgen“, „Bergsträßer Anzeiger“, „Südhessen Morgen“, „Schwetzinger Zeitung“)  gehört. Es ist vorgesehen, dass nach einer Einarbeitungs- und Übergabephase Michael Grethe (64) zum 30.06.2020 in den Ruhestand eintreten wird. Er wird dem Haus auch danach noch weiterhin verbunden bleiben.

Eichelmann – in Würzburg geboren – ist studierter Betriebswirt und gelernter Verlagskaufmann. Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Medienunternehmen in Baden-Württemberg, Saarland und Nordrhein-Westfalen. Seit 2012 ist Jochen Eichelmann Verlagsleiter der Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG in Wuppertal und hat seit 2016 als Geschäftsführer der WZ Media GmbH zusätzlich die Verantwortung für die Werbevermarktung des Medienhauses übernommen.

„Mit Jochen Eichelmann haben wir einen ausgemachten Medienprofi für diese verantwortungsvolle Aufgabe in der Main-Tauber-Odenwald-Region gewinnen können. Herr Eichelmann wird mit seinen Erfahrungen und Ideen eine Bereicherung nicht nur für die Fränkischen Nachrichten, sondern auch für unsere gesamte Mediengruppe sein. Gleichzeitig wird durch seinen Eintritt ein fließender Übergang innerhalb der Geschäftsführung der Fränkischen Nachrichten ermöglicht“, betont Florian Kranefuß, Sprecher der Geschäftsführung der Dr. Haas Mediengruppe.

 

(Quelle: Pressemitteilung Fränkische Nachrichten, am 18. September 2019)

 



X
X